Geodatendienste

Ein Web Map Service (WMS) bzw. ein Web Feature Service (WFS) ist ein Internetgestützter Dienst (Service) zur Veröffentlichung von Karten und Geodaten für ein Geoinformationssystems (GIS) innerhalb einer verteilten Geodateninfrastruktur (GDI). Mit dem WMS/WFS wurde vom Open Geospatial Consortium (OGC) ein technischer Standard definiert, der sowohl die Syntax der Anfrage nach einem Kartenbild/Daten, als auch Format und Eigenschaften des Ergebnisses dieser Anfrage regelt. Der WMS-Dienst gibt das Kartenbild in Form von Rasterdaten (z.B. png, jpeg, gif) zurück, der Web Feature Service (WFS) beschränkt sich dabei ausschließlich auf Vektordaten (xml bzw. gml) .
Um die angebotenen Dienste nutzen zu können, benötigen Sie eine WMS- bzw. WFS-fähige GIS-Software. Neben den meisten bekannten kommerziellen Softwareprodukten gibt es auch zahlreiche freie bzw. OpenSource-Software zur Einbindung von WMS-/WFS-Diensten. Eine umfangreiche Liste von registrierter Software finden Sie hier auf dem Portal des OGC.

Geodatendienste

Starte WMS / WFS Dienste Übersicht      »


Alle Dienste werden als passwortgeschützte Daten an ausgewählte Benutzergruppen bereitgestellt.
Hierzu gehören neben aktuellen und historischen  Luftbildern auch die Stadtgrundkarte, der Stadtplan, der Flächennutzungsplan u.a.
Bitte setzten Sie sich bei Interesse mit uns in Verbindung.